parallax background

Biologisches Heilwissen

Biologisches Heilwissen


Biologisches Heilwissen
Mit dem BioLogischen Heilwissen lässt sich aufzeigen, dass viele Krankheiten ihre Auslöser in seelischen Belastungen bzw. Konflikten haben. Diese Konflikte lassen sich durch die moderne Gehirnforschung optisch im Computertomogramm des Gehirns nachweisen. Darauf folgend sind Krebs, Bronchitis, Multiple Sklerose, Migräne, Neurodermitis, Erkrankungen am Bewegungsapparat, psychische Erkrankungen und vieles andere meist auf bestimmte Konflikt-Erlebnisse und belastende Lebenssituationen zurückzuführen. Werden diese Konflikte erkannt und gelöst, so kommt auch die Krankheitserscheinung wieder zu einer Ausheilung (siehe Bild).

Das BioLogische Heilwissen sagt uns, wie unser Körper im Zusammenhang mit der Psyche funktioniert. Es ist der Schlüssel zum Verständnis vieler Erkrankungen. Die Erkenntnisse des BioLogischen Heilwissens bringen ein neues Verständnis für die Entstehung der meisten Krankheiten. Die Krankheitsauslöser können durch die exakte Einteilung in 9 Phasen (siehe Bild) viel leichter gefunden und eingeschätzt werden. Dies ermöglicht gezielte Behandlungsmöglichkeiten.

Die Vorteile durch das BioLogische Heilwissen

Mit dem Bewusstsein, das durch das BioLogische Heilwissen entsteht, können die Auslöser und ggf. die Ursachen der Krankheiten erkannt und gelöst werden. Dabei wird auch deutlich, dass körperliche und psychische Symptome als biologisch sinnvolle Reaktionen gesehen werden können und damit einen biologischen Sinn haben. Wissen ist in sich logisch und wird dadurch als stimmige und richtungweisende Sichtweise von den Patienten gut akzeptiert. Somit kann aus einer umfassenderen Sicht zu einer persönlicheren und positiveren Entwicklung der erkrankten Menschen beigetragen werden.

Ein Beispiel aus dem BioLogischen Heilwissen

Gemäß dem Biologischen Heilwissen führt zum Beispiel der schockartige biologische Sorgekonflikt einer Mutter um ihr verletztes Kind zu einer Brustdrüsenzellvermehrung (Brusttumor). Diese Zellvermehrung der Brustdrüsen kann nun mehr Milch produzieren, um ihr verletztes Kind biologisch besser mit Milch (Nahrung) zu versorgen. Das Kind hat damit evolutionär betrachtet bessere Gesundungs- und Überlebenschancen. Die Zellvermehrung der Mutter macht also biologisch Sinn. Ist das Kind wieder gesundet und die Mutter dadurch wieder entspannt, so ist die Zellvermehrung überflüssig und der Tumor wird von den biologischen Helfern, den Mikroben (Pilze, Bakterien, usw.) wieder abgebaut.
BioLogisches Heilwissen hilft uns seelisch- geistige Ursachen von Krankheiten zu erkennen und damit die Auflösung körperlicher Beschwerden und/ oder seelischer Belastungen zu aktivieren. Das kann sowohl vorbeugend als auch begleitend geschehen.
Weitere Informationen unter: www.BioLOgisches-Heilwissen.de

Preis