parallax background

Qi-Gong

Qi-Gong – was ist das?


Qi- Gong ist ein chinesisches Bewegungs-, Konzentrations- und Meditationssystem. Die Übungen sind teilweise über 1000 Jahre alt. Doch erst in den vergangenen 50 Jahren konnte sich Qi- Gong in den westlichen Gesellschaften etablieren. Qi Gong ist ein Teil der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Qi lässt sich mit Atem, Energie oder Lebensenergie übersetzen. Gong bedeutet Pflege, Übung und Arbeit. Es gibt über 200 Arten von Qi- Gong.

Wir bieten Ihnen das Yi Jin Jing Shaolin Qi Gong an, das für unsere westliche Lebensart am besten geeignet ist. Das Yi Jin Jing umfasst 12 Übungen, die hauptsächlich Sehnen, Bänder und Muskeln stärken, die Gelenksbeweglichkeit vergrößern und die Atmung unterstützen und stärken.

Ziel von Shaolin- Qi- Gong ist es, die Lebensenergie des Einzelnen zu stärken, ihn körperlich, geistig und seelisch flexibler zu machen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Jede Qi-Gong Übung wirkt sich auf den Energiefluss im Körper aus und mit jeder Übung wird eine Harmonisierung des Qi angestrebt.
Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert und man fühlt sich schon nach der ersten Stunde ausgeglichener und stärker. Qi-Gong sollte im Idealfall fester Bestandteil des Alltags werden. Doch auch wer seltener übt, tut sich Gutes.

Qi- Gong umfasst mit seinem ganzheitlichen Ansatz gymnastische Elemente ebenso wie meditative Übungen. Es fördert die körperliche, seelische und geistige Beweglichkeit und kann Heilungsprozesse positiv begleiten. Ich biete ganzjährige Kurse an (Einstieg jederzeit möglich).


Preis